Fußball vor Gründung des ASV Habach

Im Mai 1967 fand in Habach das große Spiel 1860 gegen Bayern statt.

Das Spiel war das erste große Fußballfest in Habach. Es war alles auf den Beinen, keiner wollte bei dem Großereignis fehlen. Man freute sich schon Wochen vorher auf das Derby und erzählte noch viele Monate danach von dem sportlichen Höhepunkt. Die Zeit wurde Reif für die Gründung eines Sportvereins, welches nicht lange auf sich warten ließ.

Die Mannschaft von 1860 von Links nach rechts:

Hubert Maier, Wolfgang Führmann, Hans Uhlmann, Kurt Radiske, ?, Ulrich Spensberger, Herbert Englmann, Hermann Rief, Peter Heiß, Michael Höck, Walter Fahmühler.

Die Mannschaft von Bayern von Links nach rechts:

Schiedsrichter Rudi Diepold, Günter Kreisbeck, Günter Opitz, Reinhard David, Hans Baumgartner, Hubert Schmid, Ignaz Freisl, Andreas Kölbl, Gottfried Seidl, Wolfgang Hudeschek.

Spielszene auf das Bayerntor

Das Spielfeld befand sich auf dem heutigen Baugebiet Ährenanger. Das Tor befand sich da, wo heute das Haus Höhlmühlerstr. 8 steht.

Spielszene auf das Tor von 1860

Platzwahl

Im Hintergrund das Haus Höhlmühlerstr. 4 a